Home  | Impressum | Sitemap | KIT

Region Rhein-Neckar

Die Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) liegt im Schnittpunkt der drei Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz. Die zentrale Lage der Region an den Hauptverkehrsströmen Europas ist ebenso Standortvorteil wie die innovationsstarke Wirtschaft und eine ausgezeichnete Hochschul- und Forschungslandschaft. In der Rhein-Neckar-Region vollziehen sich wirtschaftliche und demografische Entwicklungen, die jedoch vom allgemeinen Trend in Deutschland abweichen. Damit ist die bundesweite Verkehrsentwicklung nur eingeschränkt auf das Untersuchungsgebiet übertragbar.

Vor diesem Hintergrund wird für die MRN eine integrierte Analyse der Ist-Situation durchgeführt. Diese Untersuchung stellt die aktuelle Ausgangslage des Verkehrsgeschehens dar, beinhaltet eine Prognose der zukünftigen Situation im Jahr 2030 und stellt damit eine belastbare Basis für Maßnahmenbeurteilungen bereit. Um die regionalspezifischen Entwicklungen im Verkehrssektor zu erfassen, ist eine Modellierung notwendig, die auf aktuellen, regionalspezifischen Daten aufbaut. Die Basis für die integrierte, regionale Analyse des Verkehrsgeschehens ist eine Längsschnitterhebung (Erhebung über den Zeitraum einer Woche analog zum Deutschen Mobilitätspanel (MOP)).

Darauf aufbauend wird eine Mikrosimulation der Verkehrsnachfrage für den Istzustand im Jahr 2007 (Analyse) erstellt. Vor dem Hintergrund voraussichtlicher Entwicklungen in der Region Rhein-Neckar wird anschließend eine Prognose für das Jahr 2030 (Prognose-Null-Fall) erstellt, auf deren Basis die Wirkungen verkehrlicher Planungen abgeschätzt werden können.